In Kooperation mit   aero.de Logo
11.01.2019
FLUG REVUE

Höchste Zulassung nach Level DErster MAX-Simulator in China

Die Textron-Tochter TRU hat Chinas ersten Simulator für die Boeing 737 MAX an das Boeing-Trainingszentrum in Schanghai geliefert. Das Trainingsgerät ist nach dem strengsten Standard Level D zertifiziert.

Boeing 737 MAX 8 Full Flight Simulator Schanghai TRU

Als erster Simulator der Boeing 737 MAX ist der 737-8-Simulator von Boeing Flight Services in Schanghai nun nach dem höchsten Standard Level D zugelassen. Er wurde von der Textron-Tochter TRU gebaut. Foto und Copyright: TRU

Chinas Luftfahrtbehörde CAAC habe die Level D-Zulassung bereits im Oktober erteilt, meldete TRU am Freitag. Damit könne der erste Flugsimulator für die Boeing 737 MAX-Familie in China im Boeing Flight Services Training Center Shanghai uneingeschränkt genutzt werden. Unterdessen sei im Boeing-Trainingszentrum London-Gatwick zum Jahresende der zweite Level-D-Simulator für die 737 MAX in Betrieb gegangen.

Neue Airline-Kunden von TRU-Simulatoren für die 737 MAX sind Shandong Airlines, die bei TRU zwei eigene Full-Flight-Simulatoren bestellte, wovon der erste bis Jahresende 2019 in Betrieb geht, und Icelandair, deren EASA-zertifizierter Level-D-Simulator in Reykjavik auch für das Training von Strömungsabrissen, Abkippen und Manövern bei schwerer Vereisung geeignet ist. Außerdem hat Oman Air einen Flugsimulator bestellt.

Teilen:

FLUG REVUE bei FLUG REVUE bei Facebook FLUG REVUE bei Twitter FLUG REVUE bei Google plus