In Kooperation mit   aero.de Logo
11.02.2018
FLUG REVUE

Bis zu 36 weitere FlugzeugeEmirates bestätigt A380-Auftrag

Emirates hat nun die Absichtserklärung vom Januar bestätigt und einen Auftrag über die 20 zusätzliche A380 mit weiteren 16 Optionen unterzeichnet.

A380 Emirates ca. 2018

Emirates ist mit Abstand der größte Kunde für den Airbus A380 (Foto: Airbus).

Die Gesamtvereinbarung über 36 Flugzeuge hat einen Wert von 16 Mrd. US$, basierend auf den aktuellen Listenpreisen. Die Auslieferung soll im Jahr 2020 beginnen.

Die Vereinbarung wurde auf dem World Government Summit von Sheikh Ahmed bin Saeed Al Maktoum, Chairman und Chief Executive, Emirates Airline and Group, und Mikail Houari, Airbus President für Afrika und den Nahen Osten, unterzeichnet.

Sheikh Ahmed bin Saeed Al Maktoum, sagte: "Diese Vereinbarung unterstreicht unser Engagement für das A380-Programm und bedeutet Stabilität für die A380-Produktionslinie ... Wir freuen uns darauf, weiterhin mit Airbus zusammenzuarbeiten, um das Flugzeug und das Produkt an Bord weiter zu verbessern.

„Wir danken Emirates, Sheikh Ahmed, Tim Clark und Adel Al-Redha für ihr anhaltendes Vertrauen in die A380, die den Flugverkehr im 21. Jahrhundert so erfolgreich verändert hat", sagte Fabrice Brégier, President Commercial Aircraft und Chief Operating Officer von Airbus.

Bisher wurden 222 A380 an 13 Airlines ausgeliefert. Alle zwei Minuten startet oder landet eine A380 auf den Flughäfen der Welt.

Teilen:

Mehr über ...
FLUG REVUE bei FLUG REVUE bei Facebook FLUG REVUE bei Twitter FLUG REVUE bei Google plus