In Kooperation mit   aero.de Logo
08.01.2019
FLUG REVUE

Verkehrsflugzeug-Bilanz 2018Boeing mit neuem Lieferrekord

Nach einem Endspurt im Dezember hat Boeing mit der Auslieferung von 806 Verkehrsflugzeugen einen neuen Rekord geschafft. In der Bilanz stehen netto fast 900 Aufträge im Wert von 143,7 Milliarden US-Dollar.

737 Boeing Auslieferungen

Boeing lieferte 2018 insgesamt 580 Maschinen der 737-Baureihe aus (Foto: Boeing).

Im vergangenen Jahr überstiegen die Aufträge für die 737 MAX Familie die Zahl von 5000. Gegen Jahresende knackte dann die 777-Baureihe als erfolgreichstes Großraumflugzeug die Zahl von 2000 Bestellungen seit dem Erstflug vor knapp 25 Jahren.

Der neue Jahresrekord wurde unter anderem durch die Lieferung von 69 737 im Dezember erreicht. Bisher stand die Bestmarke bei 763 Auslieferungen im Jahr 2017. Fast die Hälfte der 580 737 Auslieferungen des Jahres betrafen die sparsameren MAX-Modelle, darunter die ersten MAX 9. Bei der 787 wurde die höchste Produktionsrate für einen Großraumjet erreicht, mit 145 Lieferungen.

Getrickst wurde auch: Die 767 Lieferungen beinhalten die Übergabe von 10 767-2C an Boeing Defense, Space & Security für das Tankerprogramm KC-46 der US Air Force. Diese Flugzeuge sind wegen diverser technischer Probleme und Diskussionen mit dem Kunden allerdings noch nicht an die USAF übergeben worden.

893 Festaufträge, darunter 675 für die 737 MAX

Boeing Orderliste 2018 Bestellungen

Die Boeing-Bestellliste für 2018 (Boeing).

Mit 203 Festbestellungen im Dezember kam Boeing nach Abzug von Stornierungen auf 893 Aufträge. Während der Auftragsbestand für fast jedes Programm wuchs, zeigte das Unternehmen mit 218 Bestellungen für Großraumjets eine „besondere Stärke in der Kategorie der Verkehrsjets mit zwei Gängen“.

Die 787 verbuchte 109 Bestellungen und damit rund 1400 seit Programmstart. Die 777-Familie setzte ihre stetige Umsatzentwicklung mit 51 Nettoaufträgen im Jahr 2018 fort, was vor allem auf die Verkäufe des 777-Frachters an DHL Express, FedEx Express, ANA Cargo, Qatar Airways und andere große Frachtunternehmen zurückzuführen ist. Mit zusätzlichen Bestellungen im Dezember überschritt das 777-Programm seit seinem Start 2000 Bestellungen.

Die 737 MAX-Familie erreichte mit 181 neuen Orders im Dezember 5.000 Netto-Aufträge. Für das Gesamtjahr erzielte das 737-Programm 675 Netto-Aufträge, einschließlich 13 Neukunden. Außerdem wurden 18 Being 747 und 40 Boeing 767 verkauft.

Teilen:

FLUG REVUE bei FLUG REVUE bei Facebook FLUG REVUE bei Twitter FLUG REVUE bei Google plus