In Kooperation mit   aero.de Logo
26.11.2018
FLUG REVUE

Erstbetreiber TAP Air PortugalAirbus liefert erste A330-900 aus

TAP Air Portugal hat am Montaq in Toulouse den weltweit ersten A330neo-Großraumjet übernommen.

A330neo erste Air Portugal TAP 2018

Die erste A330-900 wurde in Toulouse an TAP Air Portugal übergeben (Foto: Airbus).

TAP Air Portugals erste A330-900 wird von Avolon geleast und verfügt über eine komfortable “Airspace by Airbus“-Dreiklassenkabine mit 298 Sitzen (34 Full-Flat-Sitze in der Business Class, 96 Sitze in der Economy Plus Class und 168 Sitze in der Economy Class). Das Flugzeug wird künftig auf Strecken von Portugal nach Amerika und Afrika
eingesetzt.

“Ich freue mich sehr, die erste A330-900 in unserer wachsenden Flotte willkommen zu heißen. Ihre unschlagbare Wirtschaftlichkeit und Effizienz werden unser Geschäft weiter voranbringen“, sagte Antonoaldo Neves, CEO von TAP Air Portugal.

“Die A330neo wird uns dank ihrer Kommunalität mit den anderen Airbus-Flugzeugen in unserer Flotte eine hohe Flexibilität im Flugbetrieb ermöglichen,“ sagte Antonoaldo Neves, CEO von TAP Air Portugal. Die portugiesische Airline wird in den kommenden Jahren weitere 20 A330-900-Jets übernehmen.

Die A330neo fliegt mit Rolls-Royce Trent-7000-Triebwerken der neuen Generation, neuen 3D-optimierten Flügeln mit größerer Spannweite und neuen Sharklets, die für die beste aerodynamische Leistung umfassend optimiert sind. Diese fortschrittlichen Technologien reduzieren den Treibstoffverbrauch gegenüber Konkurrenzprodukten der vorherigen Generation in dieser Größenkategorie um 25 Prozent, so Airbus.

TAP Air Portugal betreibt heute eine Airbus-Flotte von 72 Flugzeugen (18 A330, vier A340 und 50 Flugzeuge der A320-Familie). Die Single-Aisle-Flotte umfasst 22 A319ceo, 21 A320ceo und vier A321ceo, eine A320neo und zwei kürzlich ausgelieferte A321neo.

Teilen:

Mehr über ...
FLUG REVUE bei FLUG REVUE bei Facebook FLUG REVUE bei Twitter FLUG REVUE bei Google plus