In Kooperation mit   aero.de Logo
13.10.2017
FLUG REVUE

Fast die Hälfte der Flugzeuge gehen an Emirates (Teil 6)Emirates

A380 Emirates

Emirates ist mit über 140 bestellen Exemplaren der größte Kunde von Airbus für die A380. Foto und Copyright: Airbus

Erste Bestellung: 4. November 2001

Erste Lieferung: 28. Juli 2008

Bestellt: 142

Ausgeliefert: 97

Alle 95 Airbus A380, die Emirates derzeit betreibt, verfügen über eine Bord-Lounge. Passagiere der Business Class und der First Class können dort Gourmet-Canapés, Weine aus aller Welt, Spirituosen sowie beliebte Cocktails genießen, die vom Barkeeper zubereitet werden. Die Ausstattung der Emirates-A380 mit Dreiklassenbestuhlung umfasst neben der Bord-Lounge die Privatsuiten und Spa-Duschen in der First Class, Flachbettsitze mit eingebauter Minibar in der Business Class und WLAN.

Triebwerk: Rolls-Royce Trent und Engine Alliance GP7200

1. SITZPLATZKONFIGURATION

Passagiere: 489

Klasseneinteilung:

   1. Klasse (Bestuhlung 1-2-1): 14

   Business (Bestuhlung 2-4-2): 76

   Economy (Bestuhlung 3-4-3): 399

Oberdeck:
   - 1. Klasse
   - Business

Hauptdeck: Economy



2. SITZPLATZKONFIGURATION

Passagiere: 517

Klasseneinteilung:

   1. Klasse(Bestuhlung 1-2-1): 14

   Business (Bestuhlung 2-4-2): 76

   Economy (Bestuhlung 3-4-3): 427

Oberdeck:
   - 1. Klasse
   - Business

Hauptdeck: Economy

 

3. Sitzplatzkonfiguration

Passagiere: 615

Klasseneinteilung:

   Business (Bestuhlung 1-2-1): 58

   Economy: 557

Oberdeck:
   - Business
   - Economy (120, 2-4-2)

Hauptdeck: Economy (427, 3-4-3)

Teilen:


WEITER ZU SEITE 7:

    ...3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ...    
Mehr über ...
FLUG REVUE bei FLUG REVUE bei Facebook FLUG REVUE bei Twitter FLUG REVUE bei Google plus