In Kooperation mit   aero.de Logo
30.07.2018
FLUG REVUE

Europäische RaumfahrtagenturJan Wörner bleibt ESA-Generaldirektor

Der ESA-Rat hat den Deutschen Jan Wörner am Freitag auf einer Sondersitzung für zwei weitere Jahre wiedergewählt.

ESA-Generaldirektor Jan Wörner bei der Jahrespressekonferenz 2016

Jan Wörners Vertrag als ESA-Generaldirektor wurde bis 2021 verlängert. Foto und Copyright: ESA

Johann-Dietrich "Jan" Wörner bleibt bis 2021 Generaldirektor der europäischen Raumfahrtagentur ESA, das entschied der ESA-Rat am Freitag. Der promovierte Bauingenieur Wörner bekleidet die Position seit dem 1. Juli 2015, sein aktuelles Mandat läuft bis zum 30. Juni 2019. Von März 2007 bis Juni 2015 war er Vorsitzender des Vorstands des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR).

Der Luft- und Raumfahrtkoordinator der Bundesregierung, Thomas Jarzombek, begrüßt die Wiederwahl Wörners. "Jan Wörner hat die Raumfahrt in den letzten Jahren europa- und weltweit vorangetrieben. Mit dem richtigen Blick für neue Technologien und Innovationen hat er den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Europa  gestärkt und für eine erfolgreiche europäische Raumfahrt gearbeitet", so Jarzombek.

Teilen:

Mehr über ...
esa
FLUG REVUE bei FLUG REVUE bei Facebook FLUG REVUE bei Twitter FLUG REVUE bei Google plus