In Kooperation mit   aero.de Logo
03.08.2018
FLUG REVUE

No. 25 SquadronRAF stellt weitere Schulstaffel auf

Nach zehn Jahren wird die No. 25(F) Squadron der Royal Air Force auf dem Fliegerhorst Valley wieder aktiviert, um mehr Trainingskapazität auf der Hawk T2 bereitzustellen.

Hawk T2 RAF

Für das Advanced Fast Jet Training mit der BAE Hawk T2 stellt die RAF in Valley die 25(F) Squadron wieder auf (Foto: RAF/Crown Copyright).

Für die Neuaufstellung bis Ende des Jahres wird die bestehende IV(AC) Squadron, die seit 2010 von der Basis in Anglesey aus operiert, in zwei Teile geteilt werden, wobei die reaktivierte Staffel Nr. 25(F) die Verantwortung für die erste Phase der Advanced Fast Jet Training übernimmt.

Die Maßnahme wurde durch die gestiegene Nachfrage nach Jetpiloten für die Kampfflugzeugmuster Eurofighter Typhoon und F-35B Lightning ausgelöst. Die Zahl der Taifungeschwader wurde am  24. Juli  mit der Wiederaufstellung der 12 Squadron in  RAF Coningsby erhöht. Zudem wird im kommenden Jahr die IX(B) Squadron in RAF Lossiemouth reaktiviert.

 "Es ist eine große Ehre, der erste Offizier der neu formierten Staffel Nr. 25 (Fighter) hier in RAF Valley zu sein. Die Staffel wurde am 25. September 1915 in RAF Montrose in Schottland gegründet und diente während des Ersten und Zweiten Weltkriegs mit Auszeichnung.  No.25(F) Squadron führte dann Luftverteidigungsoperationen mit einer Reihe von frühen Düsenflugzeugtypen durch, gefolgt von der Bloodhound Surface to Air Missile und zuletzt dem Tornado F3, bevor sie am 4. April 2008 aufgelöst wurde," sagte Wing Commander Tim Simmons.

Teilen:

FLUG REVUE bei FLUG REVUE bei Facebook FLUG REVUE bei Twitter FLUG REVUE bei Google plus