In Kooperation mit   aero.de Logo
10.08.2018
FLUG REVUE

Bobzin löst Potthoff abNeuer Kommandeur der Marineflieger

Kapitän zur See Matthias Potthoff hat das Kommando über die Marineflieger an Kapitän zur See Thorsten Bobzin übergeben.

Marineflieger Potthoff Bobzin

Mit dem symbolischen Handshake wurde die Kommandoübergabe des Marinefliegerkommandos von Matthias Fregattenkapitän Matthias Potthof (links) zu Fregattenkapitän Thorsten Bobzin vollzogen. In der Mitte Konteradmiral Jürgen zur Mühlen (Foto: Bildstelle MFG 3).

Kapitän zur See Potthoff ist seit 2016 Kommandeur des Marinefliegerkommandos. Für Kapitän zur See Bobzin ist es nach einer vorherigen Verwendung von 2013 bis 2016 als Chef des Stabes und stellvertretender Kommandeur die Rückkehr nach Nordholz.

„Die Dienstzeit als Kommandeur der Marineflieger war … viel zu kurz“, resümiert Kapitän zur See Potthoff. „Highlights waren für mich die verschiedenen erfolgreichen Manöverteilnahmen etwa mit französischen und amerikanischen Flugzeugträgerverbänden, die Übungsvorhaben und die gemeinsame Arbeit mit dem Umland …“, so der scheidende Kommandeur.

Für Kapitän zur See Potthoff geht es in seiner nächsten Verwendung als Referatsleiter in das Bundesministerium der Verteidigung im Referat Planung II. Kapitän zur See Bobzin kommt aus dem Einsatzführungskommando in Potsdam zurück nach Nordholz.

Siehe auch: Die Flugzeuge der Marineflieger.

Teilen:

FLUG REVUE bei FLUG REVUE bei Facebook FLUG REVUE bei Twitter FLUG REVUE bei Google plus