In Kooperation mit   aero.de Logo
08.08.2018
FLUG REVUE

TestunterstützungAlpha Jet als Begleitflugzeug in Edwards AFB

Die 412th Operations Group der US Air Force sucht nach Möglichkeiten, ihre Flotte an Begleitflugzeugen zu erweitern, und prüft derzeit die Fähigkeiten des Alpha Jet.

Alpha Jet Edwards AFB 2018

Zwei Alpha Jet von Gauntlet Aerospace werden in Edwards AFB als Begleitflugzeuge getestet (Foto: USAF/Ethan Wagner).

Zwei der von Dassault und Dornier entwickelten Strahltrainer wurden von Gauntlet Aerospace unter Vertrag genommen, um bestimmte Testeinsätze zu unterstützen.

"Das primäre Testunterstützungsflugzeug ist die F-16, die sehr leistungsfähig ist", sagte Christopher Klug, 412th Operations Group Technical Director. "Die Nachfrage nach Testunterstützung, vor allem als Begleitung zur Sicherheit und Zieldarstellung, übersteigt die Möglichkeiten unserer F-16-Flotte. Der Alpha Jet ist zwar nicht so leistungsfähig wie die F-16, aber er kann den Teil der Missionen bedienen, der nicht die höheren Fähigkeiten der F-16 erfordern."

Klug fügte hinzu, dass der Alpha Jet gut geeignet sind, um kürzere Testunterstützungsmissionen mit einer Geschwindigkeit von weniger als Mach 0.8 zu bewältigen. Bisher haben Alpha Jets Testmissionen mit F-16, F-15, F-22, B-1 und F-35 unterstützt, sagte er.

Wie bei allen Tests werden die Daten analysiert und die Führung wird entscheiden, ob die Alpha Jets als permanente Unterstützung zukünftiger Tests in Edwards AFB bleiben werden.

Teilen:

FLUG REVUE bei FLUG REVUE bei Facebook FLUG REVUE bei Twitter FLUG REVUE bei Google plus