In Kooperation mit   aero.de Logo
09.07.2018
FLUG REVUE

Ferienangebot für Luftfahrtinteressierte in MünchenLuftwaffe und Historie an zwei Tagen

Der Freundeskreis Luftwaffe e.V. bietet am 13./14. August eine nicht alltägliche Informationsveranstaltung mit Besuchen auf dem Fliegerhorst Fürstenfeldbruck und in der Flugwerft in Schleißheim.

Simulator Fürstenfeldbruck Luftwaffe

In Fürstenfeldbruck hat die Luftwaffe Simulatoren für die Eignungsfeststellung zum Piloten (Foto: Luftwaffe/Metternich).

Das von der Sektion München organisierte Programm umfasst am Montag zunächst die Besichtigung der ständigen Ausstellung der Luftwaffe im sogenannten Blauen Palais. Nach einem gemeinsamen Mittagessen in der Truppenküche und Gelegenheit zum Gespräch mit den jungen Offiziersschülern folgt die Besichtigung des Fliegerhorstes mit den auf Sockeln aufgestellten Flugzeugen und Flugabwehrraketen. Mit großer Wahrscheinlichkeit besteht danach noch die Möglichkeit in den Flugsimulatoren für die Fluganwärterprüfung zu fliegen.

Flugwerft Schleißheim

Die Sammlung in der Flugwerft Schleißheim gehört zu den Besten in Deutschland (Foto: Deutsches Museum).

Am Dienstag steht dann eine fachkundige Führung in der Flugwerft des Deutschen Museums in Schleißheim an. Die Teilnehmer erleben dort die Geschichte ab 1912 bis heute mit ziviler Nutzung sowie die Bundespolizei mit ihrer Hubschrauberstaffel. In der historischen Flugwerft werden die militärischen wie zivilen Flugzeuge, Hubschrauber sowie Flugmotoren samt Historie der Flugwerft vorgestellt. Den Abschluss bildet der Besuch in einem privaten Lamborghini-Fahrzeugmuseum sowie Militärmuseum.

Dieses Angebot richtet sich an Interessierte, die noch nicht Mitglied im Freundeskreis Luftwaffe sind. Schriftliche verbindliche Anmeldungen bitte an Sektionsleiter Heinz Gerrits, Freundeskreis Luftwaffe e.V., per Mail unter c.h.gerrits@t-online.de  oder Tel. 08106-302728 bis spätestens 31. Juli mit Name, Anschrift und Personalausweisnummer für die Zutrittsgenehmigung zum Fliegerhorst. Die Teilnehmer erhalten eine detaillierte schriftliche Einladung.

Teilen:

Mehr über ...
FLUG REVUE bei FLUG REVUE bei Facebook FLUG REVUE bei Twitter FLUG REVUE bei Google plus