In Kooperation mit   aero.de Logo
27.12.2018
FLUG REVUE

IljuschinTanker/Transporterversion der Il-78M-90A fliegt

Bei Aviastar-SP in Uljanowsk haben am Donnerstag die Flugversuche mit einer flexibel als Tanker und Transporter nutzbaren Ausführung der Il-78M-90A begonnen.

Iljuschin Il-78M-90A Dezember 2018

Die Iljuschin Il-78M-90A kann als Tanker und Transporter verwendet werden (Foto: Iljuschin).

„Heute wurde der erste Flug im Rahmen von Werkstests durchgeführt, mit einer Tanker-Crew von Iljuschin im Cockpit. Während des Fluges wurde eine Bewertung der Stabilität und Steuerbarkeit des Flugzeugs sowie der Leistung aller Flugzeugsysteme und -ausrüstungen durchgeführt “, sagte Juri Kapscha, Leiter der Flugteststation (LIS) der Aviastar-SP JSC.

Laut Wladimir Irinarchow, Testpilot von Iljuschin, verlief der Flug reibungslos und ohne besondere Vorkommnisse: „Es gibt keine Probleme.... Das Flugzeug ist einfach zu bedienen...“

Die Tests werden in Uljanowsk am Flughafen Wostotschny und anschließend bei Iljuschin in Schukowski in der Nähe von Moskau durchgeführt. Nach Abschluss der Werkstests folgen die staatlichen Versuche.

Bei Bedarf kann der Tanker Il-78M-90A als Frachtflugzeug verwendet werden - die im Laderaum befindlichen Kraftstofftanks können demontiert werden. Die Umrüstung erfordert keinen großen Arbeitsaufwand und wird auf einem Heimflugplatz durchgeführt. Bei Bedarf können Feuerlöschgeräte in das Flugzeug eingebaut werden.

Die neuen Triebwerke PS-90A-76 „geben dem Flugzeug viel bessere Leistungen hinsichtlich Reichweite und Dauer des Fluges, der Treibstoffabgabe sowie der Startstrecke", sagte der Chefdesigner der Il-76 / Il-78, Andreij Jurasow. 

Eine weitere wichtige Änderung ist der neue Flügel, der leichter ist, mehr Treibstoff aufnimmt und für ein erhöhtes Startgewicht des Flugzeugs ausgelegt ist. Bei der Il-78M-90A hat Iljuschin die Bordsysteme fast vollständig ersetzt. Das Herz der Maschine - der neueste Flugnavigationskomplex, ermöglicht es der Maschine, auf internationalen Strecken gemäß den zivilen Anforderungen fliegen können.

Teilen:

FLUG REVUE bei FLUG REVUE bei Facebook FLUG REVUE bei Twitter FLUG REVUE bei Google plus