In Kooperation mit   aero.de Logo
07.09.2017
FLUG REVUE

Die Riesen der Lüfte (Teil 6)Platz 6: 70,10 Meter

Bristol Brabazon

Foto: FR-Dokumentation

Bristol Brabazon

Die achtmotorige Brabazon wurde für den Transatlantik-Verkehr entworfen. Die paarweise angeordneten Motoren trieben jeweils über Fernwellen die Luftschrauben an. Der britische Riese flog erstmals am 4. September 1949. Sie war für 100 Passagiere ausgelegt. Die kleineren US-Muster erwiesen sich aber als wirtschaftlicher. Der Prototyp der Brabazon wurde schließlich 1953 verschrottet.

Antrieb: 8 Bristol Centaurus 20

Spannweite: 70,10 m

Länge: 54 m

Höhe: 15 m

Flügelfläche: 494 m²

Leermasse: 722641 kg

Maximale Startmasse: 131540 kg

Reisegeschwindigkeit: 402 km/h

Reichweite: 8851 kg

Teilen:


WEITER ZU SEITE 7:

    ...3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ...    
Mehr über ...
FLUG REVUE bei FLUG REVUE bei Facebook FLUG REVUE bei Twitter FLUG REVUE bei Google plus