In Kooperation mit   aero.de Logo
13.06.2017
FLUG REVUE

WinterflugplanSingapore Airlines fliegt häufiger nach Paris

Singapore Airlines erhöht im Winterflugplan die Frequenz in die französische Hauptstadt - und will die Route mit einer Boeing 777 anstelle eines Airbus A380 bedienen.

777-300ER Singapore Airlines rollend

Singapore Airlines hat derzeit über zwei Dutzend Boeing 777-300ER im Dienst (Foto: Singapore Airlines).

Singapore Airlines (SIA) erhöht ab Ende Oktober die Zahl der wöchentlichen Flüge zwischen Singapur und Paris. Bislang fliegt die Airline sieben Mal pro Woche mit einem Airbus A380 von Singapur-Changi zum Flughafen Charles de Gaulle und zurück, im Winterflugplan sind zehn wöchentliche Verbindungen vorgesehen. Das teilte die Fluggesellschaft am Montag mit.

Die drei zusätzlichen Flüge starten montags, donnerstags und samstags und ergänzen die täglichen Verbindungen. Künftig sollen auf der Strecke Boeing 777-300ER eingesetzt werden und nicht mehr wie bisher Airbus A380.

Die Boeing 777-300ER hat in der 4-Klassen-Konfiguration 264 Sitze, davon vier in der First Class, 48 in der Business Class, 28 in der Premium Economy und 184 in der Economy Class. SIA hat nach eigenen Angaben derzeit 27 Boeing 777-300ER in der Flotte.

Teilen:

Mehr über ...
FLUG REVUE bei FLUG REVUE bei Facebook FLUG REVUE bei Twitter FLUG REVUE bei Google plus