In Kooperation mit   aero.de Logo
12.09.2017
FLUG REVUE

HeliOperationsMarineflieger trainieren auf britischen Sea Kings

Zwei ehemals von der Royal Navy genutzte Sea King Mk5 werden für das SAR-Training von Crews des Marinefliegergeschwaders 5 verwendet.

Sea King Mk5 HeliOperations 2017

HeliOperations least zwei Sea King Mk5 von der Royal Navy, um sie für das Training von Crews der deutschen Marine zu verwenden (Foto: HeliOperations).

Betrieben werden die Sea Kings im Rahmen einer Leasing-Vereinbarung von HeliOperations am Standort Portland in Dorset, und zwar bis September 2018. Mit dem Deal sollen die Ausbildungsmöglichkeiten angesichts der teilweise extrem geringen Verfügbarkeit der Sea King Mk41 der Marine verbessert werden.

Die Sea King Mk5 (XV666 und ZA166) flogen früher im Rettungsdienst in Cornwall als Teil der 771 Naval Air Squadron. Sie wurden nun nach über einem Jahr reaktiviert und von den Technikern der RNAS Culdrose wieder flugklar gemacht. HeliOperations bracht dann ihren Anstrich in Firmenfarben auf. Seit 7. September steht die erste laut HeliOperations für die neue Aufgabe bereit.

Teilen:

FLUG REVUE bei FLUG REVUE bei Facebook FLUG REVUE bei Twitter FLUG REVUE bei Google plus