In Kooperation mit   aero.de Logo
13.06.2017
FLUG REVUE

Übungsbeteiligung von Fairford ausUS-Bomber gemeinsam in Europa

Erstmals hat die US Air Force alle drei Bombermuster gleichzeitig für Übungen nach Europa gebracht. Basis der B-1B, B-2A und B-52H ist RAF Fairford.

B-2, B-1 und B-52 in Fairford Juni 2017

Alle drei Bombermuster der US Air Force waren Mitte Juni 2017 in Fairford vertreten (Foto: USAF/R. Jenson).

Am Freitag trafen auch zwei B-2A Spirit des 509th Bomb Wing aus Whiteman AFB, Missouri, auf der englischen Basis ein. Sie werden allerdings nur eine kurze Stippvisite machen und nicht in die regionalen Übungen im Baltikum eingebunden sein. Betreut werden die B-2A zum Teil von Angehörigen des 131st Bomb Wing der Missouri Air National Guard. Col. Jared Kennish von der Nationalgarde befehligt als Kommandeur der 322nd Air Expeditionary Group sogar die komplette Bombermission.

B-52H Start Fairford Nacht Juni 2017

Die B-52H aus Barksdale AFB flogen von Fairford aus Missionen über dem Baltikum und der Ostsee (Foto: USAF).

Als erstes kamen die B-52H von der Barksdale AFB am 2. Juni in Fairford an. Die Maschinen der 20th Bomb Squadron flogen am 5. Juni ihre ersten Missionen im Rahmen der Übung Saber Strike 17, die in Estland, Lettland, Litauen und Polen abgehalten wird. Dabei wurden auch Übungsbomben abgeworfen.

Am 6. Juni waren die B-52H bei der Übung BALTOPS 2017 über der Ostsee unterwegs. Sie warfen dabei Quick Strike Mk 62 Seeminen ab, die dann innerhalb von 24 Stunden von Schiffen der NATO geräumt werden mussten, um wiederverwendet zu werden.

B-1B Fairford Juni 2017

Die B-1B Lancer der 37th Bomb Squadron aus Ellsworth trafen am 8 Juni in Fairford ein (Foto: USAF).

Die Boeing B-1B Lancer trafen am 8. Juni in Fairford ein. Sie gehören zur 37th Bomb Squadron aus Ellsworth AFB in South Dakota. Die Schwenkflügler sind ebenfalls für die Teilnahme an BALTOPS (noch bis 16. Juni) und and Saber Strike (bis 24. Juni) vorgesehen.

Teilen:

FLUG REVUE bei FLUG REVUE bei Facebook FLUG REVUE bei Twitter FLUG REVUE bei Google plus