In Kooperation mit   aero.de Logo
23.08.2017
FLUG REVUE

Russian HelicoptersErste Mi-28UB aus der Serie fliegen

Bei Rostvertol absolvieren die ersten Mi-28UB ihre Abnahmetests für die russischen Streitkräfte. In diesem Jahr sollen acht der Kampfhubschrauber geliefert werden.

Mil Mi-28UB ca. 2017 Flug

Die russischen Streitkräfte sollen bis Ende 2017 acht der mit Doppelsteuer ausgerüsteten Mi-28UB erhalten (Foto: Russian Helicopters/Romanenko).

Bei der Mi-28UB handelt es sich um eine Ausführung des „Night Hunters“ mit Doppelsteuer, die  vor allem für die Ausbildung vorgesehen ist. Sie ist aber weiterhin voll kampftauglich.

Nach Angaben von Russian Helicopters, der Holding die sämtliche Hubschrauberaktivitäten im Land kontrolliert, erhalten die Mi-28UB auch eine verbesserte Avionik, die auch zuverlässiger sein soll. Für die Besatzung gibt es neue, energieabsorbierende Sitze, die besseren Schutz bei Bruchlandungen bieten.

Teilen:

FLUG REVUE bei FLUG REVUE bei Facebook FLUG REVUE bei Twitter FLUG REVUE bei Google plus