In Kooperation mit   aero.de Logo
07.06.2017
FLUG REVUE

Roll-out bei Mitsubishi in NagoyaErste in Japan montierte F-35A fertig

Im Werk Komaki-Süd wurde die Fertigstellung der ersten in Japan endmontierten F-35A gefeiert. Insgesamt erhält die Japan Air Self Defence Force 42 der Stealth-Jagdbomber.

F-35A AX-5 Roll-out Nagoya 2017

Im Werk Komaki-Süd von Mitsubishi wurde Anfang Juni der Roll-out der ersten in Japan endmontierten F-35A gefeiert (Foto: Lockheed Martin).

Japan hatte sich im Dezember 2011 für die Beschaffung der Lockheed Martin F-35 entschieden und wollte wie Italien eine Endmontagelinie im Land haben. Die FACO (Final Assembly and Check Out) wird später auch für die Wartung der Flugzeuge genutzt. Sie wurde von den USA formal als MROU-Anlage (Maintenance Repair Overhaul & Upgrade) für den nordasiatischen Bereich anerkannt.

Vor der ersten bei Mitsubishi montierten F-35A hat Lockheed Martin vier Flugzeuge für Japan im Hauptwerk in Fort Worth gebaut. Sie werden für die Ausbildung auf der Luke Air Force Base in Arizona benutzt. Dort schlossen die ersten beiden japanischen Piloten jüngst ihren F-35-Kurs ab.

Teilen:

Mehr über ...
FLUG REVUE bei FLUG REVUE bei Facebook FLUG REVUE bei Twitter FLUG REVUE bei Google plus